Was passiert beim Barcamp?

Barcamp in Bietigheim?
Was ist das denn?

Wenn man noch keines erlebt hat, kommt man am besten am 26. Januar 2019 um 10 Uhr in die Gemeinschaftsschule Bietigheim (Schulstraße 9) und schaut sich das ganze an. (Wenn man bereits Barcamps kennt, kommt man sowieso 🙂

Die Organisatoren sorgen für Räume, kostenlose Verpflegung und Internet. Die Teilnehmer sorgen für das Programm.

Und wie läuft das praktisch ab?

Nach einer kurzen Einführung, stellt sich in der Vorstellungsrunde jeder Teilnehmer mit seinem Namen und drei Stichworten vor. Anschließend wird gemeinsam das Programm entwickelt. Jeder kann gleichberechtigt Vorträge, Diskussionsthemen, Workshops oder eine Frage einbringen. Man nennt das auch “zu einer Session einladen”. In jeder Stunde finden dann parallel mehrere Sessions statt und jeder besucht das Thema seiner Wahl. Zwischen den Sessions darf auch gewechselt werden.

Und wozu das ganze?

Ein Barcamp macht allen Teilnehmern großen Spaß. In den Sessions kann jeder sein Wissen und seine Erfahrung teilen. Man lernt fast automatisch neue Perspektiven, Möglichkeiten und Menschen kennen.
So entsteht das einzigartige “Barcamp-Gefühl”.

Also nur Mut! Anmelden, kommen, staunen, lernen und Spaß haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.